Ganz oben, ganz unten

FUSSBALL: Patrick Walter hat im Fußball (fast) alles mitgemacht: Deutscher Meister in der Jugend war er, hat in der Senioren-Oberliga gespielt, heute kickt er in der Kreisliga C.

Quelle: Medienhaus Bauer – Foto: Sebastian Schneider

Von Sebastian Schneider, Marl

Es gibt Szenen im Fußball, die man nur in der Kreisliga zu sehen bekommt. Zum Beispiel diese: Am ersten Saisonspieltag treffen an Badeweiher die neu gemeldeten Mannschaften des VfB Hüls II und des FC Marl III aufeinander. Beim Stand von 1:0 für den FCM wechselt sich ein Mitglied des Trainerteams selbst ein, verwandelt einen Freistoß und verlässt nach dem Torjubel sofort wieder den Platz.

Der Name des Spielers ist Patrick Walter. Dass der heute 35-Jährige einmal in der Kreisliga C, der untersten Spielklasse, auflaufen würde, war nicht abzusehen. Mit den B-Junioren des FC Schalke 04 wurde er 2002 Deutscher Meister an der Seite von späteren Bundesligaprofis wie Tim Hoogland oder Michael Delura. Später spielte er in der Oberliga für den VfB Hüls und den SC Hassel. Was hat er damals gedacht, wenn er zum Beispiel im Kreispokal mal gegen Kreisligisten gespielt hat? Er habe keinesfalls auf seine Gegenspieler herabgeschaut, sagt Walter. „Aber im Hinterkopf war natürlich schon, dass ich höherklassig spielte.“

Früher, da hatte sich Patrick Walter eine Spielklasse als Grenze nach unten gesetzt. „Ich habe gedacht: Okay, Bezirksliga mache ich noch, das war es dann.“ Aber es kam ganz anders. Und zwar beim FC Marl, wohin er von Vestia Disteln gewechselt war. Die erste Mannschaft des Fusionsklubs stieg mit Walter in der Saison 2012/13 aus der Bezirksliga ab – Walter war in der Kreisliga angekommen. Das hatte er sich selbst nicht vorstellen können.

In der Kreisliga C ist er spielender Co-Trainer

Zwar unterbrach Patrick Walter seine Karriere gesundheitsbedingt, wagte aber später als Co-Trainer unter Momo Dede einen Neuanfang bei der zweiten Mannschaft des FC Marl. Von da aus wurde er immer wieder in die erste Mannschaft gerufen. Später kickte Walter auch für die Alten Herren des FCM.

Die Liga war ihm dabei egal, genau wie im Sommer dieses Jahres. Da rief der Verein seine dritte Mannschaft wieder ins Leben, für die Patrick Walter zusammen mit vielen Freunden vor der Auflösung des Teams 2018 in der Kreisliga B am Ball gewesen war. Das „neue“ Team musste ganz unten wieder anfangen – in der Kreisliga C. Patrick Walter ist das egal, er fungiert zusammen mit Andreas Janzen als spielender Co-Trainer beim Team von Ramon Kral.

Was ist denn nun dran am Phänomen Kreisliga-Fußball? „Was die Kreisliga auf jeden Fall ganz stark ausmacht ist der Zusammenhalt“, sagt Patrick Walter. „Wir haben Leute dabei, die machen sich Gedanken, haben uns zum Beispiel eine Fahne gemacht und kommen zu unseren Spielen“, erzählt der 1,67-Meter-Edeltechniker. „Und nach den Spielen sitzen wir lange zusammen.“ Ans Aufhören denkt Patrick Walter noch lange nicht, auch wenn er mit seiner Freundin Jacqueline im Januar das zweite Kind erwartet.

Ein Video-Interview mit Patrick Walter zum Kreisliga-Fußball gibt es unter www.cityinfo.tv.