FC Marl 2 gewinnt Turnier bei den Hammer Löwen

Ein durchaus verdienter Turniersieg gelang den alten Herren 2 des FC Marl am Samstag auf der Sportanlage des SC Marl Hamm.

Bei einem Spielmodus: jeder gegen jeden mit anschließenden zwei Finalspielen entschied der FC, sechs von sieben, Partien für sich.Teilweise drei Spiele hintereinander und das bei sommerlichen Temperaturen, da konnte man nur den Hut vor allen Akteuren ziehen.

Eine durchweg geschlossene Mannschaftsleistung unserer Jungs wurde belegt anhand der Vielzahl der Torschützen. Nicht weniger als sieben Spieler von 12 Akteuren trugen sich in die Torschützenliste ein. Aber auch die Abwehrleistung mit drei kassierten Toren, konnte sich sehen lassen. Last but not least zu erwähnen ist unser alter Haudegen Rüdiger Simon, der eigentlich kein etatmäßiger Torhüter ist, sich aber bereit erklärte in die Hütte zu gehen und seine Sache hervorragend machte.

In chronologischer Reihenfolge ist die Vorrunde schnell erzählt: Der TuS 05 Sinsen wurde als Auftaktgegner mit 2:1 besiegt. Torschützen: Kevin Kramer und Nobby Dietrich.Den Gastgeber aus Hamm schlug man durch ein Tor von Patrick Weber mit 1:0. Hillerheide wurde mit 5:1 weggefegt. 2x Marcel Bremer, Michi Döll, Dennis Stemick und erneut Dietrich waren erfolgreich. Der VfB Hüls brachte unseren Mannen die einzige Niederlage bei. Endstand 0:1. Zum Abschluß wurde FSM Gladbeck mit 2:0 durch Treffer von Bremer und Patty Walter geschlagen.So war man schon tabellarisch erster, mußte aber im Halbfinale nochmal gegen den Tabellenvierten ran. Dies war kein Geringerer, als die Mannschaft gegen die man in der Vorrunde verloren hatte, dem VfB Hüls. Nun aber drehten wir den Spieß um. Das Spiel endete mit dem gleichen Ergebnis, allerdings mit dem FC Marl als Sieger. Schütze des goldenen Tores: Patty Walter.Im Endspiel wartete der TuS 05, der schon zum Beginn des Tages niedergerungen werden konnte. Nur im Finale war die Sache noch klarer. Stemick, Bremer und Walter schoßen einen 3:0 Sieg heraus und rundeten den perfekten Tag ab.


FC Marl:

Simon R., Patoka, Stemick, Klimesch, Thiemann, Weber P., Dierich, Döll, Kramer, Thaele, Walter, Bremer


FC Marl – Sinsen  2:1 (Kramer, Dierich)

FC Marl – Hamm 1:0 (Weber)

FC Marl – Hillerheide 5:1 (2 x Bremer, Dietrich, Döll, Stemick)

FC Marl – VfB Hüls 0:1

FC Marl – Gladbeck 2:0 (Bremer, Walter)

FC Marl – VfB Hüls 1:0 (Walter)

FC Marl – Sinsen 3:0 (Stemick, Bremer, Walter)

X