Alte Herren: Ü32 besiegt im Pokal-Derby den TuS 05 Sinsen

FC Marl – TuS 05 Sinsen    6:4 n.E. (1:1; 0:0)

Die Alten Herren des FC Marl ziehen nach hartem Kampf im Derby gegen den TuS 05 Sinsen ins Ü32-Kreispokalfinale ein!!!

Die Partie begann verheißungsvoll. Das Spiel war noch keine zwei Minuten alt, da verfehlte ein Kopfball von „Debütant“ Benny Spitzer nach einer Flanke von der rechten Seite nur knapp das Ziel. Ebenfalls Benny Spitzer war es, der wenig später nach einer tollen Hereingabe von Lukas Kozielski am gegnerischen Schlussmann scheiterte. Von Sinsen war anfangs rein gar nichts zu sehen, lediglich eine verunglückte Flanke sorgte windbedingt annähernd für Gefahr. Der FC diktierte das Spielgeschehen, ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Die größte Möglichkeit vergab Tobias Pott, der 5 Meter vor dem Tor völlig freistehend verzog. Auf der anderen Seite sendete der TuS ebenfalls erste Lebenssignale, scheiterte aber entweder am eigenen Unvermögen oder am glänzend aufgelegten Torhüter Dennis Freund. So ging es beim Spielstand von 0:0 in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei waren exakt 10 Minuten gespielt, da sorgte eine Standardsituation für die FC-Führung. Nach einem Eckball von Florian Lingner stand Torjäger Benny Spitzer goldrichtig und nickte zum 1:0 ein. Sinsen zeigte sich danach wenig beeindruckt und übernahm die Spielkontrolle. Der FC wurde in die Defensive gedrängt und konnte sich bei Dennis Freund bedanken, der seine Farben durch mehrere Glanztaten „am Leben hielt“. 5 Minuten vor dem Abpfiff war es dann aber so weit. Einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld zog der der Sinsener Spieler zur Überraschung aller direkt auf´s Tor und plötzlich hieß es 1:1. Und beinahe hätte Sinsen sogar noch das 2:1 erzielt, doch allein auf das Tor zulaufend zog der Stürmer abermals gegen Dennis Freund den Kürzeren, der so sein Team ins Elfmeterschießen rettete. Hier zeigte sich der Gastgeber treffsicherer und zog etwas glücklich, aber keinesfalls unverdient, in die Vorschlussrunde des Kreispokals ein. Hier trifft man auf den Sieger der Partie VfB Hüls gegen DJK Spvg.Herten.

Tor:
1:0: B.Spitzer

Elfmeterschießen:
2:1 B.Spitzer; 2:2; 3:2 L.Kozielski; Sinsen verschießt; 4:2 T.Pott; 4:3; 5:3 R.Rembowicz; 5:4; 6:4 K.Kramer

Aufstellung FC Marl: D.Freund, R.Rembowicz, B.Damberg, P.Debo, T.Pott, A.Dolega, F.Lingner, L.Kozielski, K.Kramer, A.Arifaj, B.Spitzer, S.Heimbruch, D.Drontmann

X