Alte Herren 1: 2.Platz beim Kleinfeldturnier des FC Marl 2

Traditionell lud der FC Marl 2 zum Kleinfeldturnier ein und fast genauso traditionell kollidierte dieser Termin mit einem Kreispokal-Spiel Diesmal war es das Endspiel der Ü32 in Waltrop, welches parallel leider unglücklich nach Elfmeterschießen verloren ging.
Personell kroch man quantitativ quasi auf dem Zahnfleisch, doch was das „aufrechte Häuflein“ der Alten Herren 1 leistungstechnisch ablieferte, war am Ende des Tages bewundernswert.
Mit lediglich einem Auswechselspieler bei einer Spielzeit von 15 Minuten musste man die ersten beiden Spiele bestreiten, danach erweiterte Keeper Sascha Heimbruch den Kader.
Das erste Spiel musste man gegen die „Zweitvertretung“ der Gastgeber bestreiten. Man hatte den Gegner komplett unter Kontrolle, er hatte nicht eine nennenswerte Torchance. Auf der anderen Seite sorgte Tobias Pott für das 1:0, bevor Dieter Thies mit dem 2:0 für die Entscheidung sorgte.
Ein Start nach Maß also, nun wollte man gegen die Spielgemeinschaft des ETuS Haltern und des SV Lippramsdorf nachlegen. Doch der Gegner entpuppte sich als zäher Brocken und so kamen beide Seiten nicht über ein torloses Remis hinaus. Gegen BW Westfalia Langenbochum ersetzte nun Sascha Heimbruch Rüdiger Simon im Tor und als erste Amtshandlung durfte er gleich nach 30 Sekunden den Ball aus dem Netz holen. Beim 0:1 war er aber vollkommen machtlos. Danach brannte der FC allerdings ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab und traf insgesamt 8x ins Schwarze. Allen voran Andreas Fischer zeigte sich in bester Torlaune und steuerte gleich 4 Tore bei. Agron Arifaj mit 2 Treffern sowie Tobias Pott und Dieter Thies zeigten sich für die weiteren Tore verantwortlich.
Aufgrund eines weiteren zwischenzeitlichen Gegentreffers endete die Partie mit 8:2.
Da der TSV Marl-Hüls und die Halterner Spielgemeinschaft parallel ebenso fleißig punkteten, wurde nun emsig gerechnet. Ein Punkt musste nun gegen den TSV her, ansonsten war man von den weiteren Ergebnissen abhängig. Und es begann vielversprechend. Nach einem Foulspiel im Strafraum zeigte der Schiri auf den Punkt. Tobias Pott schnappte sich die Kugel, scheiterte am Keeper, den Abpraller jagte er aber in die Maschen. Danach spielte nur noch der TSV, der FC verteidigte aufopferungsvoll, musste aber den Gegentreffer zum 1:1 hinnehmen. Als alle auf den Schlusspfiff warteten, ging Andreas Fischer vor dem eigenen Tor etwas übereifrig und nach Meinung des Schiedsrichters regelwidrig zu Werke und der TSV sollte die große Chance vom Punkt bekommen. Sascha Heimbruch konnte allerdings diesen Strafstoß entschärfen und somit endete die Partie 1:1. Mit diesem immens wichtigen Punkt löste man das Ticket für das Halbfinale, in welches dann aber auch der TSV einziehen sollte.
Hier wartete anschließend der Sieger der anderen Gruppe, der SC Marl-Hamm. Es passierte nicht viel Nennenswertes, beide Seiten schienen sich ins Neunmeter-Schießen retten zu wollen, was beiden mit Bravour gelang.
Hamm ging zwar mit 1:0 in Führung, scheiterte aber im Anschluss 2x am Schlussmann Sascha Heimbruch, der glänzend parieren konnte. Da sowohl Agron Arifaj als auch Tobias Pott souverän verwandelten, benötigte es keinen dritten Schützen und man zog mit einem 2:1 ins Finale ein.
Hier traf man erneut auf den TSV Marl-Hüls, welcher durch ein Tor 5 Minuten vor dem Ende verdient mit 1:0 gewann. Mit den Kräften allmählich am Ende stemmte man sich leider vergeblich gegen die Niederlage und musste wenig später dem Turniersieger fair gratulieren.
Der FC kann mit Platz 2 sehr zufrieden sein, vor allem in Puncto Disziplin und mannschaftlicher Geschlossenheit konnte man ein dickes Ausrufezeichen setzen.

Ergebnisse und Torschützen:

Vorrunde:
FC Marl – FC Marl 3                     2:0 (T.Pott, D.Thies)
FC Marl – SG Haltern/Lippr.       0:0
FC Marl – BW Langenbochum   8:2 (4x A.Fischer, 2x A.Arifaj, T.Pott, D.Thies)
FC Marl – TSV Marl-Hüls            1:1 (T.Pott)

Halbfinale:
FC Marl – SC Marl-Hamm   2:1 n.N. (0:0)

(0:1; 1:1 A.Arifaj; S.Heimbruch hält; 2:1 A.Fischer; S.Heimbruch hält)

Finale:
FC Marl – TSV Marl-Hüls   0:1

Aufstellung FC Marl: S.Heimbruch, R.Simon, A.Viehweg, A.Fischer, T.Pott, H.Moussa, J.Glatz, D.Thies, A.Arifaj

X