Alte Herren Ü40: 8:1-Sieg in Maria Veen

Ü40 in Maria Veen Juni 2017SF Maria Veen – FC Marl 1:8 (0:4)

Eine klare Angelegenheit wurde die Partie der Alten Herren bei den Sportfreunden aus Maria Veen.
Am Ende siegte man mit 8:1 (4:0) und die Gastgeber waren mit diesem Ergebnis noch sehr gut bedient. Schon die ersten Minuten ließen erahnen, welchen Verlauf das Spiel nehmen wird. Gleich der erste Spielzug führte zum 1:0. Dieter Thies setzte Christoph Kohn in Szene, dieser flankte von der rechten Seite und Agron Arifaj war per Kopf zur Stelle (3.). Kurz darauf war es René Rembowicz, der Sebastian Thiem suchte, dieser sprintete in das Zuspiel und lief allein auf das gegnerische Tor, um anschließend souverän das 2:0 zu erzielen (7.). Jetzt gab es Torchancen im Minutentakt, doch sowohl 2x Sebastian Thiem als auch Dieter Thies vergaben die oft zitierten Hochkaräter. Christoph Kohn machte es da deutlich besser. Agron Arifaj setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente Christoph Kohn, der mühelos vollstreckte. (20.). Die Gastgeber waren hoffnungslos überfordert, hatten nicht eine einzige nennenswerte Aktion in der gegnerischen Hälfte und mussten hoffnungslos zusehen, wie sich der Gegner weiterhin zahlreiche Torchancen erspielte. Eine davon nutzte Agron Arifaj noch vor dem Pausenpfiff zum 4:0 (32.).
Durchgang zwei begann ähnlich wie der erste. Gleich die erste Möglichkeit brachte den nächsten Treffer. Nach einer tollen Kombination stand Sebastian Thiem frei vor dem Kasten und vollstreckte eiskalt zum 5:0 (38.). Danach legte der FC eine künstlerische Pause ein und das Spiel plätscherte ein wenig vor sich hin. Maria Veen „verirrte“ sich in die Spielhälfte der Gäste und konnte prompt den Ehrentreffer erzielen (50.). In der Schlussphase zogen die Marler dann wieder die Zügel an und erzielten weitere Treffer. Erst war es erneut Agron Arifaj nach Zuspiel von Christoph Kohn, der nachdem er den Keeper umkurvte, das halbe Dutzend vollmachte (61.). Danach kam Agron Arifaj zu seiner fünften Torbeteiligung am heutigen Tag. Eine mustergültige Flanke fand in Dieter Thies seinen Abnehmer, der am langen Pfosten per Kopf erfolgreich war (64.). Und auch den letzten Treffer bereitete Agron Arifaj vor. Jetzt legte er quer auf Frank Tollkamp, der mit einem platzierten Schuss für den 8:1-Endstand sorgte (67.). Es folgte das schönste Tor des Spiels, doch nach einer wunderschönen Kombination über mehrere Stationen versagte der Schiedsrichter dem Treffer aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung die Anerkennung. Zu guter Letzt sei die Fairness beider Mannschaften zu erwähnen. Nicht ein einziges nennenswertes Foulspiel hatten die Beteiligten zu verzeichnen. So soll es sein!
 
Tore:
0:1: A.Arifaj
0:2: S.Thiem
0:3: C.Kohn
0:4: A.Arifaj
0:5: S.Thiem
1:6: A.Arifaj
1:7: D.Thies
1:8: F.Tollkamp
 
Aufstellung FC Marl: D.Gardhoff, P.Riegermann, A.Viehweg, R.Simon, H.Kapski, C.Kohn, F.Tollkamp, R.Rembowicz, D.Thies, S.Thiem, A.Arifaj, M.Ehlendt, J.König
2017  FC Marl 2011 e.V.   globbers joomla templates