C-Jugend: Kantersieg zum Heimauftakt

Nachdem der FC Marl unter der Woche relativ glanzlos mit 4:1 gegen den SC Marl-Hamm gewinnen konnte und somit in die dritte Runde des diesjährigen Kreispokals einzog, fand das Trainerteam Brockmann/Bernhard deutliche Worte in Bezug auf Einstellung und Chancenverwertung.
Das Team schien sich die Worte zu Herzen genommen zu haben und zeigte im zweiten Saisonspiel gegen SW Röllinghausen von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Die Abwehr um Nils, Alexander und Ben stand sicher, verteidigte hoch und ließ keine Chance der Gäste zu. Nach vorne arbeitet man konzentriert und zeigte sich auch im Abschluss gegenüber dem Pokalspiel enorm verbessert. Ein Doppelschlag in der 7. Minute brachte den FC Marl mit 2:0 in Front. Zunächst war es Alpi, der nach einer schönen Kombination im Mittelfeld Levin bediente und dieser zur Führung einnetzte. Keine Zeigerumdrehung später diente Levin als Vorbereiter für Louis, der per Kopf für den Doppelschlag sorgte.
Der FC Marl spielte, mit der Führung im Rücken, weiter souverän aus einer sicheren Abwehr heraus geordnet nach vorne. Immer wieder glänzte das heute spielstarke Mittelfeld und setzte die Angreifer schön in Szene. So konnten die Hausherren die Führung bis zur Pause auf 7:0 ausbauen, was logischerweise die Vorentscheidung in dieser Partie sein sollte. Die Tore bis zum Halbzeitpfiff erzielten weiterhin Louis (2x), Alpi (2x) und Berke
Einmal in Torlaune, machten die Jungs von der Hagenstraße auch in der zweiten Halbzeit weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gäste zu. Louis mit seinem vierten Treffer des Tages, sowie Joel (2x), Berke und Vinicius schraubten das Ergebnis auf 12:0 in die Höhe, ehe der Gast zu seinem Ehrentreffer kam. Den Schlußpunkt in einer einseitigen Partie erzielte Justin mit dem Treffer zum 13:1
Fazit der Partie ist, dass es den Hausherren heute denkbar einfach gemacht wurde, etwas für`s Torkonto zu tun und es in den kommenden Partien mit Sicherheit erheblich schwerer werden dürfte. Fakt ist auch, dass die Chancenverwertung heute durchaus lobenswert war!
Weiter geht es am nächsten Samstag mit dem Derby zu Hause gegen den Spitzenreiter vom TSV, gefolgt von der dritten Runde im Kreispokal am Dienstag beim SV Dorsten-Hardt.

X