Alte Herren: Klarer Sieg der Ü50/2 im Kreispokal

SG Hamm/Sickingmühle Ü50 – FC Marl Ü50/2  1:7 (0:4)

 
-Bericht von Jupp Uhlenbruch-
Locker und souverän erreichte die 2.Truppe der Ü50 des FC Marl, die am diesjährigen Kreispokal teilnimmt, die 2.Runde.
Die SG Hamm/Sickingmühle war in keinerlei Hinsicht irgendwie ein Stolperstein für unsere Mannschaft.
Von Beginn an ergriff man die Initiative, ließ den Gastgebern kaum eine Möglichkeit zur Entfaltung, wobei anzumerken ist, dass dieser sich zunächst einmal hinten einzuigeln versuchte, jedoch hatten zweimal Thomas Bunte, sowie Heiko Siegeln die Möglichkeit den FC früh in Führung zu bringen.
Es dauerte allerdings bis zur 16.Minute, ehe das Bollwerk geknackt war, und es benötigte noch die Hilfe eines Neunmeters.Thomas Bunte war zu Fall gebracht worden, den fälligen Neunmeter verwandelte Manni Kobus zum völlig verdienten 1-0 für seine Farben, der Bann war gebrochen, und war der FC nicht ohnehin schon Herr im Hause, so dominierte er jetzt das Spiel nach Belieben, hatte Chancen im Minutentakt, und es dauerte nicht lange, bis Thomas Bunte zum 2-0 abstaubte, Karlo Simon war im ersten Versuch am überragenden Torhüter der Hammer gescheitert, gegen den Nachschuss Buntes hingegen, war er chancenlos.
Besagter Bunte zeichnete auch für das 3-0 verantwortlich, als er ein Zuspiel von Heiko Siegeln zum 3-0 im Netz unterbrachte.
Wenig später war es erneut der gut aufgelegte Thomas Bunte, der mehrere Gegenspieler austanzte, uneigennützig auf Karlo Simon passte, der locker zum 4-0 einschob und das ein gefoulter Spieler nur bedingt zum Strafstoß antreten soll, bestätigte Thomas Bunte quasi mit dem Halbzeitpfiff.
Er selbst wurde unsanft von den Beinen geholt, trat zum Neunmeter an, und…Hamms Keeper konnte parieren.
Ergo ging man mit einem lockeren 4-0 im Rücken in die Pause, passieren konnte hier nichts mehr, der Unterschied beider Mannschaften zueinander war einfach zu gravierend.
Direkt nach dem Wiederanpfiff ging es dann munter weiter.
Eine wunderschöne Kombination über Karlo Simon, Frank Tollkamp und Thomas Bunte, schloss letzterer zum 5-0 ab…von der Entstehung bis zur Ausführung ein wunderschöner Treffer.
Ähnlich dem auch das sechste Marler Tor, als Karlo Simon mustergültig Jörg Overdieck in Szene setzte, und der Capitano knallte die Kugel trocken in die Maschen.
Wo waren eigentlich die Gastgeber ?
Die versuchten munter mitzuspielen, und bekamen in der 43.Minute einen Neunmeter zugesprochen, der wohl mehr oder weniger unter die Rubrik „Geschenk“ fallen dürfte, als ein Hammer Spieler dem guten Frank König in die Hacken trat, der Schiri jedoch völlig überraschend auf Neunmeter für die SG entschied…Kalle Heimbruch im FC-Tor war bei der Ausführung chancenlos, der Ehrentreffer für Hamm/Sickingmühle war geschafft, diesen hatte sich eine aufopferungsvoll kämpfende Truppe des Gastgebers gegen die spielerische Übermacht auch reichlich verdient.
Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte dann Frank Tollkamp, der ein Zuspiel von Rüdiger Simon humorlos ins kurze Eck schmetterte, und den 7-1 Endstand für die Oldies des FC Marl sicherstellen konnte.
 
Fazit:
Ein völlig ungefährdeter Sieg des FC Marl, der deutlich höher ausfallen musste, bei konsequenter Chancenauswertung war ein zweistelliges Resultat eigentlich Pflichtprogramm.
Was gefiel, war die disziplinierte Spielweise der Truppe, der Versuch spielerisch noch mehr Chancen zu kreieren, und der absolute Wille die Erstrundenhürde zu nehmen.
Ein Wort noch zu den Gastgebern:
Eine absolut faire Truppe, mir überaus sympathischen Spielern, der Mannschaft an dieser Stelle für den weiteren sportlichen Weg alles Gute.
Dank auch an die vielen Fans, die unsere Mannschaft an diesem Abend lautstark unterstützt haben.
 
Aufstellung FC MarlK.Heimbruch, R.Simon, R.Kempf, H.Siegeln, F.König, J.Overdieck, M.Seiler, T.Bunte, K.Simon, M.Kobus, F.Tollkamp
 
Tore:
0-1 M.Kobus
0-2 T.Bunte
0-3 T.Bunte
0-4 K.Simon
0-5 T.Bunte
0-6 J.Overdieck
1-6
1-7 F.Tollkamp
X