Alte Herren: Erneutes Ü50-Remis im „Freundschaftsspiel“

FC Marl Ü50 – BSV Roxel Ü50  1:1 (0:0)

-Bericht von Jupp Uhlenbruch-

„Freunde zu Gast“, unter diesem Motto fand das diesjährige Aufeinandertreffen der Ü50 des FC Marl und dem BSV Roxel an der Hagenstraße statt.
Bereits zum vierten Male kreuzte man gegen die Truppe aus dem Münsterland die Klingen, wieder einmal sollte der Erfolg mehr oder weniger an zweiter Stelle stehen, der Spaß hatte definitiv Vorrang und diesen Spaß hatte man sowohl auf dem Platz, als auch bei der dritten Halbzeit, als man im Clubheim des FC bei Speis und Trank gemeinsam noch etliche Anekdoten austauschte.
Fußball gespielt wurde allerdings auch und es störte wohl niemanden, dass es am Ende ein leistungsgerechtes Remis gab.
Wundern kann man sich wohl nur darüber, dass in einem Spiel zweier Ü50-Teams bei einer Spielzeit von insgesamt 70 Minuten lediglich zwei Tore fielen, ein Indiz dafür, dass auf beiden Seiten außergewöhnliche Torwartleistungen zu diesem ergebnis beigetragen haben und in der Tat, was Frank Schulz im FC-Tor und das Marler Urgestein Klaus Nuyken im Kasten der Gäste an hochkarätigen Torchancen vereitelten, war schon aller Ehren wert.
Marl ging das Spiel recht flott an, hatte direkt in der 6.Minute eine gute Tormöglichkeit, als Wolfgang Korb, Leihgabe aus Merfeld, ebenfalls mit Marler Wurzeln, aus 16 Metern einfach mal abzog, allerdings Klaus Nuyken in der Manier eines Klassemanns in die untere Ecke tauchte und das Leder um den Pfosten lenkte und als besagter Nuyken nur kurz darauf einen Kopfball des aufgerückten Thomas Börner aus kurzer Distanz ebenfalls parierte, musste man schon ein wenig Angst um die Gäste haben…der FC war klar Chef im Ring.
Allerdings fanden die Mannen aus Roxel im Laufe der Partie immer besser ins Spiel und waren nach etwa 20 Minuten absolut ebenbürtig, hatten auch eine Riesenmöglichkeit, als Horst Zühlke einen Kopfball noch soeben von der Torlinie kratzen konnte.
Nur wenig später hatten die Gäste schon den Torschrei auf den Lippen, als ein Geschoss aus gut 25 Metern Richtung Tor von Frank Schulz flog, dieser jedoch mit einer Glanzparade das Leder aus dem Winkel fischte…eine wahrlich tolle Leistung von „Schulli“.
Das Spiel wogte nun hin und her, Roxel war läuferisch um Nuancen besser als die Gastgeber, diese allerdings hatten spielerische Vorteile, große Torchancen sollten sich aber bis zum Pausenpfiff nicht mehr ergeben.
Dieses änderte sich allerdings kurz nach dem Seitenwechsel.
Martin Seiler schlug eine Ecke vors Gästetor und Dieter Thies spitzelte den Ball mit der Fußspitze in die lange Ecke zur Führung des FC, die aber nicht von allzu langer Dauer sein sollte, denn nach schönem Spielzug der Gäste über mehrere Stationen, stand urplötzlich ein Angreifer völlig frei und konnte relativ ungehindert zum verdienten Ausgleich einschieben.
Nur kurz darauf konnten die Münsterländer sogar in Führung gehen, aber auch hier reagierte Frank Schulz großartig, als er einen abgefälschten Ball kurz vor Überschreiten der Linie noch soeben wegspitzeln konnte und erneut war es „Schulli“, der nach einen groben Abwehrschnitzer großartig rettete, als ein Gästestürmer mit dem Ball am Fuß allein auf ihn zustürmte, allerdings am überragenden Marler Keeper scheiterte.
Dies sollte die letzte große Möglichkeit für den Gast sein, die beiden letzten Möglichkeiten hatte wieder der FC Marl, als ein Schuss von Wolfgang Korb zum einen noch in letzter Sekunde von einen gegnerischen Abwehrbein geblockt wurde.
Weitaus größer die Chance kurz vor Schluss für Thomas Bunte, der sich im gegnerischen Strafraum an zwei Gegenspielern vorbeispielte, frei vor Klaus Nuyken auftauchte, dieser aber geschickt den Winkel verkürzte und somit diese Riesenchance zunichte machen konnte.
Die letzten fünf Minuten verliefen dann relativ unspektakulär, beide Mannschaften waren wohl auch mit dem Remis zufrieden und nach 70 MInuten pfiff der sehr souverän leitende Schiedsrichter eine sehr unterhaltsame Partie ab.
Nach dem Duschen ging es dann ins Clubheim, wo sich beide Mannschaften bei einem Buffet von den „Strapazen“ erholten um bis in den späten Abend noch über das Spiel und auch andere Gegebenheiten fachzusimpeln.
Die Gäste aus Roxel sind beim FC jederzeit gern gesehen, im Laufe der Jahre hat sich so etwas wie eine Freundschaft beider Teams entwickelt und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen, wenn es dann im nächsten Jahr zum fünften Treffen kommen wird…dieses Mal dann im Münsterland.

 
Aufstellung: F.Schulz, G.Preuß, R.Simon, T.Börner, K.Heimbruch, F.Tollkamp, T.Bunte, M.Seiler, H.Zühlke, F.König, W.Korb, S.Thiem, D.Thies, V.Janberg, A,Gawollek
 
Tore:
1-0 D.Thies
1-1
  weitere Fotos folgen…
X